Erkrankt an Gesundheit

2. Lebensdaten: Jim Humble zum Einstieg

Der Amerikaner Jim Humble ist etwa 1932 geboren1 und lebt momentan in der Nähe von Guadalajara, der zweitgrößten Stadt in Mexiko.2

Humble soll in einer christlichen Familie aufgewachsen sein.3 Er erwähnt seine Frau, die mehrmals den okkulten Feuerlauf praktizierte,4 und seinen Sohn.5 Seine Tochter Paris Humble-Chavez ist eine aktive Scientologin und verbreitet unter anderem ein Audio-Buch ihres Vaters über MMS.6

Seine Arbeit in der Gesundheitsbranche begann Humble in den 50er Jahren als Manager eines Bioladens in der Alverado Street von Los Angeles.7

Anschließend ging er für zwanzig Jahre in die Luft- und Raumfahrtindustrie.8 Dort habe er an Atombombentests, Interkontinentalraketen und Energiegewinnung aus Plasma mitgewirkt, er habe für die Hughes Aircraft Company die erste computergesteuerte Maschine in den USA angeschlossen, und er soll außerdem im Versuchslabor für Abwehrtechnik von General Motors das Mondfahrzeug repariert haben.9

Er behauptet vierzig Jahre lang Goldgräber gewesen zu sein.10 Nach dem Kalten Krieg (also ca. 1989) ging er in die Goldabbau-Industrie bzw. Goldminen.11 In dieser Zeit habe er fünf Bücher geschrieben, „hauptsächlich über die Förderung von Gold und die verschiedenen Arten des Goldwaschens“12.

1996 war er als Goldgräber im Urwald Südamerikas unterwegs.13 Dort heilte er angeblich mit einem Wassereinigungsmittel einige Männer von Malaria. Danach reiste er durch den Dschungel von Guyana und behandelte auf gleiche Weise andere Menschen. Als seine anschließende Behandlung in der Stadt von der Regierung verboten wurde, ging er in die USA zurück, wo er an seinem Wunderheilmittel, später MMS genannt, weiter experimentierte. Inzwischen soll MMS von fast allen Krankheiten heilen.14 Für Humble ist es die größte Erfindung, die unsere Welt verändern soll.15

NOTIZ: Die angebliche Heilkraft gegen (fast) alle Krankheiten ist ein charakteristisches Merkmal aller okkulten Heilmittel.

Grundsätzlich bezeichnet sich Humble gerne als Erfinder. Er behauptet über 30 Bücher geschrieben und mehr als 200 erfolgreiche Produkte und viele Erfindungen gemacht zu haben.16 Beispielsweise soll er den ersten automatischen Garagentoröffner erfunden haben,17 außerdem – eine neue Methode der elektrischen Schaltung, ein elektronisches Wasserreinigungsverfahren, einen neuen Hubschrauber, eine alchemistische Methode die Atomstrahlung auf Null zu setzen und vieles mehr.18 Darüber hinaus beschäftigt er sich unter anderem mit solchen okkulten Heilmethoden wie Magnetismus.19

Humble war fünfundzwanzig Jahre lang aktiver Mitglied bei Scientology (ca. 1956–1981), also etwa von seinem 24. bis zum 49. Lebensjahr.20

2010 gründete er die Sekte Genesis II, Church of Health & Healing (Genesis II [Zweite Schöpfung], Kirche für Gesundheit und Heilung) und bezeichnet sich inzwischen als Erzbischof James V. Humble.21

Nicht zuletzt behauptet Humble ein außerirdischer Gott der Andromeda-Galaxie zu sein.22

Fußnoten

1 Jim Humble, MMS: Der Durchbruch, 16. 1996 war er etwa 64 Jahre alt. Ist also ca. 1932 geboren.
2 Cindy Galli et al., „Fringe ,Churchʻ Founder on MMS: Itʼs No Cure“.
3 Jim Humble, Secrets of Enlightenment, Kap. 0.
4 Ebd., 1. Buch.
5 Jim Humble, MMS: Der Durchbruch, 25.
6 Zumindest gibt sie 2015 an, eine Scientologin zu sein. Das ist insofern interessant, als sie bereits im Jahr 2011 das Buch von ihrem Vater vertonte, obwohl er seit der Gründung seiner eigenen Sekte die Scientology kritisiert.
7 MMS Wiki, „Archbishop Jim Humble“; Jim Humble, „JHN: Vegetarianism and Veganism – Our Salvation or Our Hell?“
8 Jim Humble, Wundermittel MMS?, 00:05.
9 Jim Humble, „Jim Humble und die Geschichte hinter MMS“, 56
10 Jim Humble, Spirit of Health Kongress 2014, 15:40.
11 Jim Humble, „Jim Humble und die Geschichte hinter MMS“, 55.
12 Ebd.
13 Jim Humble, MMS: Der Durchbruch, 16.
14 Jim Humble, Spirit of Health Kongress 2014. Vgl. auch Jim Humble, „Jim Humble
und die Geschichte hinter MMS“. Diese Quellenangabe gilt für den ganzen Absatz.
15 Jim Humble, „Another Miracle, Autistic children healed“.
16 Jim Humble, Secrets of Enlightenment, The Author.
17 Anonym, „Wer ist Jim Humble?“
18 Jim Humble, „Another Miracle, Autistic children healed“. Vgl. Jim Humble, „Facebook-Seite von Jim Humble“.
19 MMS Wiki, „Archbishop Jim Humble“.
20 Leo Koehof, „Produktinformation: Jim Humble – Erleuchtung. Die Wahrheit über Liebe, Religion und Erleuchtung“; Jim Humble, „Jim Humble’s Response to ABC News 20/20, 2016“.
21 Mark Grenon, „MMS Seminar in Argentina“.
22 Jim Humble, „Jim Humble und die Geschichte hinter MMS“.

Das Quellenverzeichnis findest du in meinem Buch zu diesem Projekt.